Hotellerie


 

Die Patienten wohnen nicht mehr daheim. Trotzdem streben wir eine Atmosphäre an, die dem Daheim entgegenkommt. So legen wir auf Wohnlichkeit wert. Die Bewohnerinnen und Bewohner, die für längere Zeit im PZE verweilen, nehmen nach Möglichkeit Effekten und Möbel von zu Hause mit.

Obwohl wir ein Pflegezentrum und kein Altersheim sind, richten die Patienten ihr „Stübli“ nach ihrem Geschmack mit ihren eigenen Möbeln ein. Um eine professionelle Pflege sicherzustellen, wird ein Pflegebett, das wie ein „normales“ Bett aussieht zur Verfügung gestellt.

Der Hausdienst reinigt die Zimmer täglich und hat darum Kontakt zu den Patienten, wie früher die „Putzfrau“ zu den ältern Leuten. Es entstehen spontane Gespräche, die uns wichtig sind.

Die Hotellerie arbeitet eng mit der Küche, dem Pflegedienst und den Therapiestellen zusammen. Sie wird von unserer Hauswirtschaftlichen Betriebsbeamtin, Ursula Hollenstein geleitet.